Rund 140 Millionen Euro zentralregulierter Umsatz mit Fachsortimenten

Interesse an Fachsortimente-Messe belegt: Einrichtungspartnerring in diesem Bereich weiter auf Erfolgskurs

Bielefeld 23.01.2012. Ein zentralregulierter Umsatz von 136 Millionen Euro belegt die positive Entwicklung der Fachsortimente beim Einrichtungspartnerring. Um 2,3 Prozent konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Auf großes Interesse stieß die Fachsortimente-Messe im Ausstellungszentrum an der Bielefelder Wesebreede. Nach erfolgreichem Abschluss des Weihnachtsgeschäftes informierten sich nahezu alle Gesellschafter und über 400 Besucher aus dem In- und Ausland über die Trends der kommenden Monate. Rund 100 Aussteller stellten hochinteressante Neuheiten auf 8.000 m2 im Bielefelder Ausstellungszentrum vor. Die positive Stimmung, die sich bereits zur Heimtexmesse und zur Domotex andeutete, setzte sich auch zur Messe des Einrichtungspartnerrings am 19. und 20. Januar fort.

„Das große Interesse macht uns – gerade im Hinblick auf die parallel stattfindende imm in Köln – sehr stolz. Aber kein anderer Möbelverband in Deutschland bietet seinen Gesellschaftern auch ein vergleichbar facettenreiches Angebot an Fachsortimenten, das wir durch intensive Werbung unterstützen. Professionelle Beratung für die Belegung der individuellen Fläche vorort ist für uns selbstverständlich – egal ob für Leuchten, Heimtex, GPK, Haushalt, Garten oder andere Warengruppen”, erklärt Hauptgeschäftsführer Frank Stratmann.

Die Besucher konnten sich während der Messe über eine große Produktvielfalt und die wesentlichen Trends informieren.
Trends im Heimtexbereich:

Im Fokus liegt viel Natur (Beige/Braun/Stone) in Kombination mit Mauve und Taupe. Modefarben der Saison sind: Blau/Türkis/Grün und Orange/Rot. Neben grafischen Mustern bestimmen aber auch florale Elemente das Design. Neu sind Gardinenstangen mit Ambiente und LED-Beleuchtung.

Weihnachten 2012 – Crazy X-mas

Die traditionelle Weihnacht steht weiterhin im Vordergrund. Hier dominieren Karos und Herzen und als Farben Grau/Weiß und Rot/Weiß sowie Naturmaterialien.

Ganz stark kommt das Thema Strick, vor allem auf Keramik- und Porzellanartikeln. Schlichte Eleganz in Silber und Weiß mit glänzenden Oberflächen ist weiter sehr gefragt.
Als Ergänzung und Auffrischung des traditionellen Weihnachtsthemas sind frische Grüntöne im Trend. Neue Akzente setzt das Thema „Crazy Christmas” in den Farbkombinationen Orange, Pink, Rot und Gold.

Gedeckter Tisch im Landhauslook

In diesem Sortiment steht der Landhaus- oder auch Cottage-Look, weiterhin im Vordergrund. Rot-Weiße Vichy-Karos und Streublumen sind dabei unverzichtbar. Aber auch das vielzitierte „Colourblocking” – in der Hauptsache in allen Rot/Orange Variationen – kommt nicht zu kurz.

Haushaltswaren – Nachhaltigkeit im Fokus

Farbe steht auch in diesem Segment im Vordergrund. Es dominieren die Farben Rot, Orange, Grün, Türkis und alle Variationen von Flieder bis Purple – das Modebewusstsein der Kunden prägt auch diesen Bereich immer stärker. Dabei sind Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein für die Verbraucher wichtig. Energiesparen nimmt deshalb einen wichtigen Platz im Kundenbewusstsein ein. So werden keramische Antihaftversiegelungen, die schon in der Produktion umweltfreundlicher sind und weniger Energie beim Kochen vergeuden, verstärkt nachgefragt.

Beleuchtung – LED in allen Variationen

Die 2011 vorgestellte „Leuchtenwelt” wurde von den Gesellschaftern begeistert aufgenommen. Bereits zehn neue Abteilungen wurden gebaut bzw. befinden sich zurzeit in der Umsetzungsphase. Neben den Topsellern der Beleuchtung galt das Interesse der Besucher einer Vielzahl an LED-Leuchten der neuesten Generation in modernem und klassischem Design. Sowohl Leuchtmittel als auch Komplettleuchten in allen Variationen, mit zum Teil verbesserten Leuchtstärken und Lichtfarben, stehen dabei im Fokus. Die innovative und umweltbewusste LED-Technik ist ein fester Bestandteil in der Leuchtenlandschaft geworden und birgt das mit Abstand höchste Wachstumspotenzial.

Colonial Home

Unter Colonial Home wurden drei neue Warenpakete aufgelegt, die interessante Kalkulationsaufschläge durch Import ermöglichen. Werbeseiten und Platzierungsvorschläge für den POS gehören ebenfalls dazu, damit die Ware vorort aufmerksamkeitsstark inszeniert werden kann. Die attraktiven Themenpakete wurden sehr gut angenommen und können saisonal bzw. je nach Warenpaket auch saisonunabhängig eingesetzt werden:

1. Herbstspaziergang: Viel Naturmaterialien gemischt mit Accessoires in herbstlichen Farbtönen, wie Grün, Orange, Rot und Purple.
2. Stil ohne Grenzen: Wohnaccessoires für jeden Tag, saisonunabhängig, aber trotzdem edel – viel Silber und Alu, wie z.B. Laternen, Vasen und Schalen, Spiegel – etwas aufgepeppt mit der Farbe Flieder.
3. X-Mas-Freuden: Traditionelles Weihnachten in Rot/Weiß und Grau/Weiß gemixt und ergänzt mit Naturmaterialien – Norwegermuster und Karos, bzw. Herzen setzen stimmungsvolle Akzente.

Seit ihrer Gründung 1964 stärkt die Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG mit Sitz in Bielefeld die Marktposition ihrer heute rund 200 Mitgliedsunternehmen, die zusammen mehr als 350 Einrichtungshäuser, Fachmärkte oder Abholmärkte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien Luxemburg, Belgien und den Niederlanden betreiben. Dabei sichert die Einrichtungspartnerring VME als Einkaufsgemeinschaft ihren Mitgliedern und deren Kunden nicht nur günstige Preiskalkulationen, sondern unterstützt sie auch durch gemeinsame Werbe- und Marketingmaßnahmen, Handelsmarken und vielfältige Beratungs- und Serviceleistungen. Zur Geschäftsführung des Einrichtungspartnerrings VME gehören neben Hauptgeschäftsführer Frank Stratmann Robert Schmandt und Jens Westerwelle.