Wir leisten…

… Full-Service der Extraklasse!

Nur gemeinsam sind wir stark für die Zukunft. Als verlässlicher Partner handeln wir die besten Konditionen für unsere Mitglieder aus und stärken sie mit zahlreichen Beratungs-, Service-, Marketing- und Dienstleistungen im Tagesgeschäft.

Maja Shino Wohnwand

Einkauf

Starker Einkauf – starke Preise

Fast 60 Jahre Erfahrung und Know-how sprechen für uns: Mit einem zentralregulierten Einkaufsvolumen von 1,76 Milliarden Euro im Jahr 2022 sind wir einer der führenden Möbelverbundgruppen in Deutschland und Europa.

Großeinkäufe

Wir organisieren Großeinkäufe für unsere Mitglieder, damit diese mit den Global-Playern der Branche mithalten können.

Unsere Einkaufsabteilung

Teamarbeit – In unseren Einkaufskommissionen arbeiten Mitarbeiter und Gesellschafter des Verbunds Hand in Hand. Die aktuellen Sortimente werden mehrmals im Jahr im eigenen 12.000 qm großen Ausstellungszentrum präsentiert.

Sortimente – Modelle – Hitlisten

Wir stehen für über 5.000 Basismodelle in einem Sortiment und sprechen damit Möbelhäuser, Küchenfachmärkte, Polstermöbelfachgeschäfte, Mitnahme- und Discountmärkte an. Durch die Umsätze kennen unsere Gesellschafter die Trends am besten, so dass wir diese zentral in Hitlisten für sie bündeln.

Exklusivmodelle

Wir haben’s – erfolgreiche Exklusivmodelle, durch die sich unsere Mitglieder ganz klar vom Wettbewerb abheben können und die unsere Kalkulationen und Deckungsbeiträge sichern.

Lieferanten

Wir sind das Bindeglied zwischen unseren Gesellschaftern und Lieferanten. Unsere langjährigen Geschäftsbeziehungen sind partnerschaftlich, fair und wir verhandeln stets im Sinne unserer Mitglieder, die von den guten Beziehungen profitieren.

On top…
… Bonuszahlungen bei Erreichen bestimmter Umsätze, interessante Aktionsangebote und  Mengenvorteile bei Sammelbestellungen.

Der unterschätzte Zusatzumsatz

Fachsortimente sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. GPK, Geschenke, Haushaltswaren, Bilder, Leuchten, Gartenmöbel, Teppiche, Heimtextilien, Bettwaren und Gardinen. Mit einem Umsatzanteil von gut 10 Prozent mit steigender Tendenz sind Fachsortimente sehr beliebt und sorgen garantiert für zusätzlichen Umsatz.

Wir leben Einkauf – aus Liebe zu Möbeln!

Spitzenkonditionen am Markt, eine breite Produktauswahl und exklusive Sortimente sichern die Wettbewerbsfähigkeit unserer Gesellschafter.

Interliving

Interliving ist die starke internationale Waren- und nationale Unternehmermarke und… das Herzstück unserer Handelsmarken! Mit einem bisher einzigartigen Konzept in der Möbelbranche tritt Interliving nach außen und innen mit einem aufsehenerregenden Image auf. Interliving ist eine Marke „von Händlern für Händler“. Sie ermöglicht sortimentsübergreifend einen einheitlichen Absender und überzeugt durch qualitativ hochwertige Möbel, besten Service, optimale Beratung und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Jeder Warenmarken-Lizenzpartner führt die Marke in seinem Geschäft.
Für die Unternehmermarke konnten wir schon viele Gesellschafter begeistern – sie sind Interliving Partner und tragen Interliving in ihrem Namen und als Logo am Möbelhaus. Abgerundet wird die Markenstrategie durch ein cleveres Marketingkonzept, welches durch reichweitenstarke Kampagnen mit bekannten Testimonials begleitet wird.

Interliving

Handelsmarken

Ihre Kunden wollen Orientierung – wir haben Marken!

Echte Marken sind ein klarer Wettbewerbsvorteil. Mit unseren umsatzstarken Handelsmarken geben wir Kunden Orientierung, denn wir „labeln“ nicht nur einfach um, sondern entwickeln Einzigartigkeit. Zielorientierte Markenstrategien, ein leicht integrierbares Marketing-Portfolio in die eigenen Kanäle, kostengünstige Produktionslösungen und kompetente Ansprechpartner im Verbund sichern den Mitgliedern Spitzenleistungen am Markt.

Entdecken Sie unsere Markenvielfalt

Digitale Services & Technologie

Unsere Digital-Vision

„Digital“, „Digitalisierung“, „Agile“, „Scrum“, usw. sind Buzzwords, die häufig mit IT in Verbindung gebracht werden. Digital und Digitalisierung hat aber in erster Linie nichts mit Technik zu tun. Digitalisierung ist Kopfsache und eine innere Einstellung – ein Mindset. Wir stellen den Kundennutzen in den Mittelpunkt, probieren aus und testen, wie wir den größten Mehrwert liefern können. Wir überwinden Grenzen, um gemeinsam zu lernen was funktioniert und dabei gleichermaßen unsere Kollegen, Kunden und Stakeholder mit Ideen und Vorhaben zu begeistern und gemeinsam neue Lösungen zu entwickeln. Wir sind überzeugt, dass ein starkes Netzwerk aus Kollegen, den Menschen und Experten in unseren Mitgliedsunternehmen und den Dienstleistern in der Möbelbranche uns befähigen wird, hervorragende digitale und IT-Lösungen zu liefern. So stärken wir unsere Gesellschafter bestmöglich für die Herausforderungen der Zukunft.

Digital Transformation Office (DTO)

In unserem DTO vereinen wir unsere besten Digital-Experten. Von der IT-Architektur, über Prozessmanagement hin zu Programm-Steuerung und Coaching für unsere Projektteams werden im DTO alle Querschnittsfunktionen gebündelt. Das DTO organisiert und steuert unsere Projekte, gibt technologische und organisatorische Leitplanken für unsere Services vor und achtet darauf, dass unsere Vorhaben im Einklang mit der Unternehmens- und IT-Strategie sind.

Interne IT & Core Services

Unsere interne IT verantwortet alle technischen Services die notwendig sind, damit wir beim Einrichtungspartnerring VME arbeitsfähig sind. Dazu gehören die Infrastruktur in der Zentrale und die Ausstattung unserer Mitarbeiter genauso wie moderne Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation. Zusätzlich trägt die Abteilung die Verantwortung für unsere Core-Services, also die technischen Dienstleistungen die notwendig sind, damit moderne IT-Services und ein Mehrwert für Anwender überhaupt erst entstehen können. Unsere OnPrem- und Azure-Infrastruktur ebenso wie Governance und IT-Security sind auch dieser Abteilung zugeordnet.

Master Data Management (MDM)

In unserem MDM-Team haben wir Experten rund um das Thema „Daten“ vereint. Am Anfang stehen die Produktstammdaten unserer Lieferanten für die Produkte, die für unsere Sortimente eingekauft wurden. Initiale Daten werden für unterschiedliche Anwendungsfälle aufbereitet und angereichert. Das Team kümmert sich um alle datenbezogenen Themen für Marketing und E-Commerce. Das reicht von Datenanforderungen über moderne Technologien bis hin zu Analytics- und Business Intelligence-Auswertungen für unsere internen und externen Stakeholder.

Business Services

Die Abteilung Business Services verantwortet unsere IT-Services, die wir den Mitgliedsunternehmen zur Verfügung stellen. Hier sorgen wir dafür, dass unsere Digitalvision und -strategie sichtbar und nutzbar gemacht wird. Die Business Services entwickeln neue Services, Tools und Apps, um unsere Mitgliedsunternehmen für die Zukunft zu rüsten. Die Abteilung kümmert sich um Marketing- und Produktinformationssysteme, E-Commerce-Lösungen, Schnittstellen und Datenbanken für branchenweite Bewegungsdaten.

Digitalisierung
{

Ein  großer Schwerpunkt ist die Digitalisierung. Da  haben  wir  im  Verbund  einen  unglaublichen Sprung gemacht. Der Fokus lag schon vor Corona bei dem Thema. Aber die Pandemie hat wie ein Brandbeschleuniger gewirkt. Ich habe im Digitalausschuss an einigen Projekten mitgearbeitet und kann schon bald die ersten tollen sichtbaren Ergebnisse für die Kollegen versprechen. Die  Customer  Journey  verändert  sich  gerade  rasant.  Und  mit  den Projekten, die wir entwickeln, entstehen  gute  Strategien,  um  das  veränderte Kundenverhalten optimal begleiten zu können.

Melanie Rocksien-Riad – Gesellschafterin des Einrichtungspartnerring VME

{

Das stimmt. Unser Ziel ist es, den Mitgliedern mehrwertstiftende Tools und Services an die Hand zu geben, damit sie für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet sind. Dabei hat das Vernetzen von Menschen, Experten und Kompetenzen für uns die oberste Priorität. Denn durch ein starkes Netzwerk sind wir in der Lage Services zu bauen, die wirkliche Probleme unserer Kunden lösen. Die Corona Pandemie hat die Dringlichkeit für Veränderungen noch einmal allen deutlich vor Augen geführt. So konnten wir viele Projekte anstoßen, die unter anderen Umständen vermutlich Jahre gedauert hätten.

Sebastian Moos – Chief Digital Officer

Messen – un­zäh­li­ge Ein­­drücke und ein her­­vor­ra­gen­des Netz­­werk

    • 4 mal im Jahr
    • Eigenes Ausstellungszentrum mit 12.000 qm Fläche
    • Für Unternehmer, Facheinkäufer und andere Besucher aus den Partnerbetrieben
    • Präsentation aktueller Sortimente und Trends durch die professionelle Auswahl
    • Die komplette Ware für jeden
    • Austausch im tollen Netzwerk
    • Hohe Besucherzahl

Marketing

Wir haben’s – Geballte Marketing-Power für den Erfolg der Partner.

Das sich schnell verändernde Kommunikations- und Kaufverhalten hat auch vor dem Möbelhandel nicht Halt gemacht. Mit cleveren Marketing-Lösungen und einer zielgruppengenauen Ansprache fördert der Verbund den Verkaufserfolg der Anschlusshäuser – egal ob Print oder Online, analog oder digital.

Die Vorteile im Blick:

  • Bewährte Werbe- und Marketingmaßnahmen in allen Bereichen
  • Über 100 Werbeaktionen pro Jahr
  • Gebietsschutz
  • Perfekte Integration in den individuellen Partnerauftritt
  • Kosten- und Zeitersparnis durch gemeinsame Werbung
Marketing

Kampagnen

Aufmerksamkeitsstarke Kampagnen mit großer Werbewirkung, speziell für Interliving, erhöhen die Markenbekanntheit und Sichtbarkeit der VME-Partner. Dabei liegt der Gemeinschaftsvorteil klar auf der Hand: jedem Partner stehen Kanäle und Medien zur Verfügung, die er als einzelner Möbelhändler allein nicht belegen könnte.

Für eine klare Positionierung am Markt und hohe Reichweiten: Umfangreiche Kampagnenpakete mit zahlreichen Highlights für POS, Werbung, Internet und TV.

Print und Online

Die perfekte Symbiose zwischen Print und Online macht’s: Jährlich präsentiert der Einrichtungs­partnerring seinen Mitgliedern verkaufsstarke Werbekonzepte für Prospektaktionen, Kataloge, Anzeigen, Onlinewerbung, Gewinnspiele oder Social-Media die individuell vor Ort eingesetzt werden können.

Social Media

Kunden informieren sich online und lieben frischen Content, denn das Internet ist die Informationsquelle Nummer eins – auch in der Möbelbranche. Allein mit Printwerbung werden die Kunden nicht mehr vollständig erreicht. Heute muss man auch im Web gefunden werden sonst verliert man, nicht nur potenzielle Kunden, sondern auch Umsatz. Mit den Social-Media-Leistungen und Kanälen Facebook, Instagram, YouTube und Pinterest kommen die Partner mit Kunden ins Gespräch.

Die MarketingBox

Das Tool zur individuellen Werbegestaltung für digitale und gedruckte Medien. Hier haben Mitglieder sämtliche Bilddaten der Modelle, passende Werbemittel, Aktionen und Kampagnen im Print- und Onlinebereich auf einen Blick.

Das kann die MarketingBOX:

  • Bilddatenbank mit über 60.000 Bildern in verschieden Formaten
  • Alle von der Verbundgruppe bereitgestellten Werbe- und Marketingmaßnahmen in einem Tool
  • Prospektgestaltung und direkte Bestellung von Werbemitteln
  • Vorgefertigte Themen- und Redaktionsplanung
  • Enorme Zeit- und Kostenersparnis

Der beste Freund – das e-FRIEND-Shopsystem

Der Einrichtungspartnerring hat eines der besten und modernsten E-Commerce-Systeme für Möbel und Küchen – den e-FRIEND. Das e-FRIEND-Shopsystem besteht aus einem Mastershop – der Shop des Verbunds, in dem alle Artikel für den Online-Handel bereitgestellt werden – und den angeschlossenen Satellitenshops der jeweiligen Mitglieder. Automatisch können alle gewünschten Artikel von den Partnern in die jeweiligen Shops übernommen oder eigene Ware hinzugefügt werden. Natürlich „Full Responsive“, damit Erlebnisshopping an jedem Ort garantiert ist.

Zentralregulierung

Unsere Zentralregulierung bietet vielfältige Vorteile, dabei steht nicht die eigene Gewinnmaximierung im Fokus, sondern die perfekte Dienstleistung für unsere Anschlusshäuser.

  • Verträge mit über 1.000 Lieferanten
  • Alle Rechnungen der Vertragslieferanten werden beim Einrichtungspartnerring zu 100 Prozent digitalisiert und von der Partnerbank reguliert
  • Automatische Übernahme der Belegdaten in die Warenwirtschaften der Mitglieder
  • Entlastung der Rechnungsprüfung und Buchhaltung
  • Hohe Skontosätze und ein langes Zahlungsziel
  • Top-Bonität bei allen Lieferanten durch Delkredereübernahme der Partnerbank
  • Online-Zugang zu Rechnungen, Lieferanteninformationen, Statistiken und Konditionen
  • Wöchentliche Abrechnung und Zahlung aller eingegangenen Belege
  • Monatliche Bonusausschüttungen

Der Einrichtungspartnerring VME wird als GmbH & Co. KG betrieben, an der jedes Mitglied als Gesellschafter beteiligt ist. Damit liegt unser Verbund in den Händen unserer Mitglieder. Der 11-köpfige Aufsichtsrat, bestehend aus Gesellschaftern, vertritt die Interessen der Verbundgruppe. Alle vom Einrichtungspartnerring erwirtschafteten Gewinne werden zu 100 Prozent an die Mitglieder ausgeschüttet.

Unser Service

Wir sind ein Full­service-Einkaufs­ver­bund mit Know-how in der Be­triebs­wirt­schaft und der Unternehmens­planung. Wir leisten wertvolle Unter­stützung in allen Be­­rei­chen, egal ob Gutachten, Analysen, die Auswahl des richtigen Sorti­ments oder in der Umsetzung von Marketing­maß­nahmen und Digitalisierungs­projekten.

Gemeinsam diskutieren und lachen wir, in Seminaren und ERFA-Tagungen, so fördern wir den Austausch unserer Gesell­schafter und bilden uns durch das große Seminar-Angebot weiter – regel­mäßig und aktuell.

Unser Dienst­leistungs­verzeichnis reicht von A bis Z, denn unsere Vertrags­lieferanten sind nicht nur klassische Möbel-, Küchen- oder Boutique­lieferanten. Wir arbeiten mit Werbe­agenturen, Druckereien, Banken und Ver­sicherungen zusammen – für den Vorteil unserer Partner.