Erstklassige Neuheitenschau geballt auf 12.000 qm: Kernsortimentemesse des Einrichtungspartnerring VME zeigt breite Sortimentsvielfalt für 2016

Präsentation der Highlights und Trends am 25./26. November 2015 in Bielefeld

Bielefeld, 27.11.2015 – Ein topaktuelles Sortiment, zahlreiche Exklusivmodelle und Handelsmarken, wohin das Auge reicht. Mit seiner Kernsortimentemesse am 25. und 26. November 2015 eröffnete der Einrichtungspartnerring VME schon jetzt die Möbelmesse-Saison 2016. Auf einer Ausstellungsfläche von 12.000 qm konnten die rund 1.000 Gäste bei nahezu vollständiger Gesellschafterpräsenz aus dem In- und Ausland schon jetzt die neuesten Einrichtungstrends 2016 begutachten.

Die Kernsortimentemesse des Einrichtungspartnerrings mit ihren rund 100 Ausstellern wartete auch diesmal mit zahlreichen Exklusivitäten und neuen Konzepten auf. Dabei spiegelte sich der moderne Landhaus-Stil in allen Warengruppen wider. „Dank des großen Einsatzes unserer Kolleginnen und Kollegen aus der Einkaufskommission und der Bielefelder Verbandszentrale können wir auch 2016 mit einem trendstarken Sortiment überzeugen, das viele Vorteile für unsere Mitglieder bietet“, sagt Frank Stratmann, Hauptgeschäftsführer des Einrichtungspartnerring VME.

Die diesjährige Novembermesse war eine Veranstaltung der Superlative. Neben Sternekoch Christian Mittermeier sorgte der Überraschungsbesuch von TV-Juror Bruce Darnell für Begeisterung bei den Messebesuchern.

Vorstellung der Werbekampagne 2016

Der Einrichtungspartnerring VME bietet seinen Mitgliedern ein einzigartiges Fullservice-Leistungspaket mit einem starken Marketing-Support. Mit dem Versprechen „Hier gibt es nur Gewinner!“ startet die Verbundgruppe im Rahmen ihrer neuen Marketingoffensive wieder voll durch. „Schon unsere Marketingkampagne 2015 war ein voller Erfolg. Kein Geringerer als Bruce Darnell, der bereits in diesem Jahr sämtliche PoS-Materialien unseres Verbandes und unserer Gesellschafter zierte, ist auch 2016 unser Testimonial. Damit sind wir absolut auf der Gewinner-Seite“, freut sich Hauptgeschäftsführer Frank Stratmann über die weitere Zusammenarbeit.

Alle Messe-Highlights im Überblick:

Schlafen/Jugendzimmer

Hier liegen Sie goldrichtig: Im Rahmen der Kernsortimentemesse präsentierte der Einrichtungspartnerring seine neue Boxspringmarke DeRoyce. Die Premium-Handelsmarke verbindet „Handwerk made in Germany“ und Luxus mit erstklassigem Schlafkomfort. DeRoyce steht für hochwertige Materialien, exklusive Ausstattungsmerkmale und besonderen Liegekomfort durch handgefertigte Matratzen. Das luxuriöse Schlafmöbel ermöglicht bis zu 10.000 Kombinationen.

Neben neuen Boxspringbettenkonzepten wurden weitere Exklusivitäten in den Bereichen Schlafen und Schrank-systeme vorgestellt. „Mit einem klaren Markenversprechen heben wir uns vom Produkteinerlei der Branche ab. Unsere Handelsmarken und Exklusivmodelle mit ihren Alleinstellungsmerkmalen bieten unseren Gesellschaftern beste Vermarktungschancen in einem hartumkämpften Markt“, so Jens Westerwelle, Einkaufsgeschäftsführer des Einrichtungspartnerrings.

Wohnen/Speisen

Der Schwerpunkt in den Warengruppe Wohnen und Speisen liegt auf dem massiven und teilmassiven Sortimentsbereich. Hier dominieren die Holzarten Eiche, Kernbuche und Buche in verschiedenen Ausführungen das Segment. Diese werden durch Akzente in Mattglas gezielt in Szene gesetzt. Weiterhin voll im Trend ist der romantische Landhaus-Stil, perfekt umgesetzt in exklusiven Möbeln in Kiefer weiß massiv mit Absetzungen in Trüffel.

Polstermöbel

Locker und leger geht es bei den Polstermöbeln zu. Der Trend zur sichtbaren Weichheit setzt sich fort. Kuschelige Sitzflächen versprechen ein außergewöhnliches Sitzerlebnis. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor in diesem Jahr war die Einführung der Recliner-Technik in nahezu alle Postermöbelhandelsmarken. Im Rahmen der Kernsortimentemesse konnte der Einrichtungspartnerring diesen Trend verstärken und diverse Optimierungen auf den Weg bringen.

Die sogenannten, einen Zusatznutzen versprechenden, „Ingredient Brands“ sind auch im kommenden Jahr ein Schwerpunktthema. Nahezu alle Unterwarengruppen der verbandseigenen Marken verfügen inzwischen über eine solche exklusive Doppelfunktion. Um der immer stärkeren Second Screen-Nutzung der Verbraucher gerecht zu werden, befindet sich zum Beispiel an diversen Sitzmöbel-Rücken ein Klapptisch, der wahlweise mit einem sogenannten Medienport versehen werden kann. Besondere Aufmerksamkeit verdient auch der Q2 – ein hochwertiger Bezugsstoff, der spezielle Pflegeeigenschaften und Designs vereint.

Küche

Heiß her geht’s im Küchenbereich: Erstmals ist es der VME MHK gelungen, mit der A-Marke AEG ein breites Exklusivsortiment auf die Beine zu stellen, das 32 Geräte umfasst. Selbst Sternekoch Christian Mittermeier hat es auf der Hausmesse ordentlich dampfen lassen.

Mitnahme

Frischer Wind weht bei der jungen, VME-eigenen Handelsmarke KAWOO, die mit einem aktualisierten Sortiment überzeugt. Das Konzept „100 Stoffe“ wurde durch neue Farben und Modelle bearbeitet. Und: In den KAWOO-Welten sowie den Warengruppen Schlafen, Wohnen/Speisen und Garderobe hält der Landhaus-Stil ebenfalls Einzug. Bei den Oberflächen der Kleinmöbel geht der Trend zu Matt und Glas.

Badmöbel

Das Bad als Erlebnisraum ist auch 2016 ein zentrales Thema. Auf einer Sonderfläche von 380 qm stellte der Einrichtungspartnerring VME alle Produktneuheiten vor, erstmalig auch exklusiv für den Verband entwickelte Programme.

SB-Discount

Das SB-Sortiment der Bielefelder Verbundgruppe besticht seit jeher durch preisaktive und progressive Neuheiten in Farben und Formen. Bei der Hausmesse stand diesmal die Präsentation von Schränken in Kombination mit Boxspringbetten im Fokus. Zudem ergänzten Landhausmöbel und zeitgemäße Wohnwandlösungen die Produktpalette.

Seit ihrer Gründung 1964 stärkt die Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG mit Sitz in Bielefeld die Marktposition ihrer heute rund 200 Mitgliedsunternehmen, die zusammen über 400 Einrichtungshäuser, Fachmärkte oder Abholmärkte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden betreiben. Dabei sichert die Einrichtungspartnerring VME als Einkaufsgemeinschaft ihren Mitgliedern und deren Kunden nicht nur günstige Einkaufspreise, sondern unterstützt sie auch durch gemeinsame Werbe- und Marketingmaßnahmen, Handelsmarken und vielfältige Beratungs- und Serviceleistungen. Zur Geschäftsführung des Einrichtungspartnerring VME gehören neben Hauptgeschäftsführer Frank Stratmann Robert Schmandt und Jens Westerwelle.

Kontakt: Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG

Frank Stratmann
Hauptgeschäftsführer
An der Wesebreede 2, 33699 Bielefeld
Telefon: 0521. 20 88 5 – 23 Sekretariat
Telefax: 0521. 20 88 5 – 11 Geschäftsführung
E-Mail: presse@einrichtungspartnerring.com

 

Mehr Informationen:


151127 PM_Einrichtungspartnerring_Kernsortimentemesse_Nov 2015