Einrichtungspartnerring VME legt zu – 1,5 Prozent Steigerung aufgelaufen per Ende des dritten Quartals

VME-Gesellschafter geben im Jubiläumsjahr weiter Gas

Bielefeld 05.11.14 – Die stark forcierte Jubiläumskampagne des Einrichtungspartnerring VME zahlt sich aus. Mit
einem Plus von 1,5 Prozent beim Zentralregulierten Umsatz hat die Bielefelder Verbundgruppe die ersten neun
Monate des Goldenen Jubiläumsjahres zufriedenstellend abgeschlossen.

Schon die Halbjahresbilanz des Einrichtungspartnerring VME war ausgeglichen – entgegen des negativen
Branchenschnitts. Jetzt zieht das Geschäft seit einigen Wochen auch wieder merklich an. „Unsere kreativen und
finanziellen Investitionen in die Jubiläumskampagne anlässlich des 50. Geburtstags unserer Verbundgruppe bringen
den geplanten Erfolg. Die Kampagne hat maßgeblich zu dieser positiven Entwicklung beigetragen. Das gesamte
Paket des Jubiläumsmarketings wurde von unseren Gesellschaftern sehr gut angenommen. Viele Einrichtungspartner
haben die Aktivitäten zum Goldenen Jubiläum für ihr individuelles Marketing genutzt“, sagt Frank Stratmann,
Hauptgeschäftsführer des Einrichtungspartnerring VME.

„Wir wollen den Fahrtwind jetzt für einen erfolgreichen Jahresendspurt und weitere gemeinsame Aktivitäten nutzen.
Wir hoffen, dass wir per Ende 2014 den zentralregulierten Umsatz leicht ausbauen können“, sagt Frank Stratmann.

Seit ihrer Gründung 1964 stärkt die Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG mit Sitz in Bielefeld die
Marktposition ihrer heute rund 200 Mitgliedsunternehmen, die zusammen über 400 Einrichtungshäuser, Fachmärkte
oder Abholmärkte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden betreiben.
Dabei sichert die Einrichtungspartnerring VME als Einkaufsgemeinschaft ihren Mitgliedern und deren Kunden nicht
nur günstige Einkaufspreise, sondern unterstützt sie auch durch gemeinsame Werbe- und Marketingmaßnahmen,
Handelsmarken und vielfältige Beratungs- und Serviceleistungen. Zur Geschäftsführung des Einrichtungspartnerring
VME gehören neben Hauptgeschäftsführer Frank Stratmann Robert Schmandt und Jens Westerwelle.

Mehr Informationen:


Pressemitteilung_3.Quartal