Einrichtungspartnerring legt ein weiteres Jahr in Folge positive Halbjahresbilanz vor

Verbundgruppe übertrifft eigene Planwerte mit drei Prozent Plus beim ZR-Umsatz deutlich


Bielefeld 23.07.2013 Zum dritten Mal in Folge legt der Einrichtungspartnerring VME aus Bielefeld eine positive Halbjahresbilanz vor.

Mit einem Plus von drei Prozent beim zentralregulierten Umsatz ist die Verbundgruppe mit ihren 350 Anschlusshäusern im ersten Halbjahr 2013 weiter auf Erfolgskurs.
„Wir liegen mit diesem guten Ergebnis nicht nur über unseren eigenen Planwerten, sondern auch deutlich über denen der Branche. Wir haben damit in den ersten beiden Quartalen die selbst gesteckten Ziele von ein bis zwei Prozent Umsatzzuwachs für 2013 übertroffen. Aufgrund dieser guten Vorlage rechnen wir auch mit einem guten 2. Halbjahr“, sagt Frank Stratmann, Hauptgeschäftsführer des Einrichtungspartnerring VME in Bielefeld.