Superwetter zu Jahresbeginn bringt 25 Prozent mehr Umsatz bei Gartenmöbeln

Bielefeld, 19.05.2011. Sommerliche Temperaturen bereits im April und Mai haben zu einer zweistelligen Steigerung des Außenumsatzes in dieser Warengruppe geführt. Bis zu 25 Prozent mehr Umsatz als im vergangenen Jahr konnte der Möbelverband verzeichnen. Dank des wirtschaftlichen Aufschwungs wird auch eine Trendwende deutlich: Die Möbelkunden sind anspruchsvoller geworden. „Unsere Kunden achten nicht mehr nur auf den billigsten Preis, sondern gehobene Qualität ist gefragt. Außerdem erwarten sie vom Fachhandel eine umfassende Beratung. Und die bekommen sie in unseren Anschlusshäusern natürlich jederzeit“, sagt Frank Stratmann, Hauptgeschäftsführer des Einrichtungspartnerrings. 

Alu-Textilen-Möbel Spitzenreiter in der Kundengunst 
In dieser Saison liegt der Augenmerk im Bereich Gartenmöbel auf qualitativ sehr anspruchsvollen und hochpreisigen Artikeln. Moderne Alu-Textilen-Tischgruppen sind in der Gunst der Verbraucher ganz weit oben. Spitzenreiter im Frühjahr 2011 ist der Klappsessel Basic Plus in silber/anthrazit von Kettler mit fast 6.000 verkauften Exemplaren. Zeitlose Lounge- und Essgruppen aus Geflecht sowie bequeme Auflagen jeglicher Art und große Sonnenschirme dürfen in diesem Sommer ebenfalls nicht fehlen – wenn man die Verkaufszahlen betrachtet. 

Teak-Gartenmöbel, die Quotenkönige der letzen Jahre, stoßen in dieser Saison bei den Endverbrauchern eher auf Zurückhaltung. Die Kunden bevorzugen das einfache Handling der Alu- Textilen-Möbel gegenüber der „eher schweren Ware“. 

Seit ihrer Gründung 1964 stärkt die Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG mit Sitz in Bielefeld die Marktposition ihrer heute rund 200 Mitgliedsunternehmen, die zusammen mehr als 350 Einrichtungshäuser, Fachmärkte oder Abholmärkte im gesamten deutschsprachigen Raum und Nachbarländern wie den Niederlanden und der Slowakei betreiben. Dabei sichert die Einrichtungspartnerring VME als Einkaufsgemeinschaft ihren Mitgliedern und deren Kunden nicht nur günstige Preiskalkulationen, sondern unterstützt sie auch durch gemeinsame Werbe- und Marketingmaßnahmen, Handelsmarken und vielfältige Beratungs- und Serviceleistungen. Zur Geschäftsführung der VME gehören neben Hauptgeschäftsführer Frank Stratmann Robert Schmandt und Reiner Stühl.

Mehr Informationen:


PM-Einrichtungspartnerring-Gartenmoebel